Welt  spirituell  Erbe
Avadhuta Gita



Zitate, Texte und mystische Gedichte das Avadhuta Gita

27  Zitat(e)  | Seite 1 / 2




E s gibt keine Aktion, Weder in der Gegenwart, noch in der Zukunft oder in der Vergangenheit, Die nicht durch mich veranstaltet und empfunden wurde. Das weiß ich zweifellos.




Hinduismus zZitat n°3736  |   Avadhuta Gita
#72, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





A lle Pflichten, Reichtum, Freuden, Freiheit, Genauso alle Menschen und Objekte in der Welt, Einfach alles ist in den Augen eines Yogi Wie das Wasser in einer Fata Morgana.




Hinduismus zZitat n°3735  |   Avadhuta Gita
#71, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





D ie Welt der Form und das formlose Leere: Keiner von beiden existiert unabhängig. In dem Einen gibt es weder Teilung noch Einheit. Wirklich, es gibt nichts anderes als Shiva allein.




Hinduismus zZitat n°3734  |   Avadhuta Gita
#62, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





D as Universum ist das "scheinende Viertel" des Einen. Es gibt keinen Splitter oder Teilung oder abgetrennte Aspekte. Die Idee der "Maya" ist selbst die große Illusion. Dualität und Non-Dualität sind nur Konzepte des Geistes.




Hinduismus zZitat n°3733  |   Avadhuta Gita
#61, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





D u besitzt keine Intelligenz noch besitzt du Ignoranz. Du besitzt auch keine Mischung aus diesen beiden. Du bist selbst die Intelligenz - Eine Intelligenz, die niemals aufhört, niemals irrt.




Hinduismus zZitat n°3732  |   Avadhuta Gita
#57, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





I ch weiß die Natur des einen höchsten Seins. Wie der Raum erstreckt es sich überall. Und alle Formen, die in Ihm erscheinen, Sind wie das [illusionäre] Wasser in der Fata Morgana.




Hinduismus zZitat n°3730  |   Avadhuta Gita
#53, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





W enn ich niemals gefesselt wurde, Kann ich niemals befreit werden. Wie kannst du glauben, dass das Selbst Eingeschränkt ist durch Formlosigkeit oder eingefasst durch Form?




Hinduismus zZitat n°3729  |   Avadhuta Gita
#52, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





F ür mich existieren weder die elementaren Teilchen Noch existiert das ganze Universum. Brahman allein ist alles. Wo sind denn dann die Kasten und Zustände des Lebens? Ich erkenne immer alles Als die eine unsichtbare Realität. Dieses ungeteilte Eine setzt die Welt zusammen, Das Leere, den ganzen Raum und die fünf Elemente.




Hinduismus zZitat n°3727  |   Avadhuta Gita
#45&46, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





D u bist die absolute Realität. Zweifle nicht daran! Das Selbst ist nichts, das man durch den Geist erkennt. Das Selbst ist allein das, was erkennt. Wie könntest du dann glauben, das Selbst zu erkennen?




Hinduismus zZitat n°3726  |   Avadhuta Gita
#42, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





E rkenne, dass das ganze Universum ohne irgendeine Form ist. Erkenne, dass das ganze Universum für immer unveränderlich ist. Erkenne, dass das ganze Universum durch seinen Inhalt unberührt ist. Erkenne, dass das ganze Universum die Natur Gottes ist.




Hinduismus zZitat n°3725  |   Avadhuta Gita
#41, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





F ür manche erscheint das Selbst als "das andere". Für mich erscheint das Selbst als "Ich". Wie ungeteilter Raum Existiert das Eine allein. Wie könnte dann das Subjekt und das Objekt der Meditation zwei sein?




Hinduismus zZitat n°3724  |   Avadhuta Gita
#39, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





W enn du erkennst, dass dieses ganze Universum der Formen Genauso leer ist wie der Himmel, Dann wirst du Brahman erkennen. Dualität hört für immer auf zu sein.




Hinduismus zZitat n°3723  |   Avadhuta Gita
#38, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





E s gibt keine göttlichen Schriften, keine Welt, keine zwingenden religiösen Praktiken. Es gibt keine Götter, keine Klassen oder Rassen unter den Menschen. Es gibt keine Lebensstufen, weder höhere noch niedrigere. Es gibt nichts außer Brahman, die höchste Wirklichkeit.




Hinduismus zZitat n°3722  |   Avadhuta Gita
#34, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





U berall, immer, in allem Weiß man dies: das Selbst allein existiert. Alles, das Leere und die manifeste Welt, Ist nichts anderes als mein Selbst. Darüber bin ich mir sicher.




Hinduismus zZitat n°3721  |   Avadhuta Gita
#33, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





W enn ein Leck entsteht, strömt der Raum, der innen war, In den äußeren Raum. In gleicher Weise strömte mein Geist in Gott. Für mich gibt es keine Dualität!




Hinduismus zZitat n°3720  |   Avadhuta Gita
#31, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





D as Selbst ist die Identität von allem. Du bist alles, das ungebrochene Ganze. Der Denker und das Gedachte existieren nicht! Oh Geist, wie kannst du nur so schamlos weiterdenken?




Hinduismus zZitat n°3718  |   Avadhuta Gita
#26, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





W enn du die Welt als unreal ansiehst, kann das die Erfahrung der Einheit sein? Wenn du sie als real ansiehst, kann das die Erfahrung der Einheit sein? Wenn es als beides angesehen wird - real und unreal, kann das die Erfahrung der Einheit sein? Alles als das Eine anzusehen ist der wahre Zustand der Freiheit.




Hinduismus zZitat n°3717  |   Avadhuta Gita
#23, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





A lle Schriften erklären einmütig, Das die reine, formlose, undifferenzierte Wirklichkeit Die Essenz aller Formen ist. Es gibt darüber absolut keinen Zweifel. Alle Formen sind verständlicher Weise nur temporäre Manifestationen. Die formlose Essenz existiert ewig. Sobald die Wahrheit erkannt wird, Gibt es keine Notwendigkeit der Wiedergeburt mehr.




Hinduismus zZitat n°3716  |   Avadhuta Gita
#20&21, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





E s gibt nichts wie Einheit oder Trennung Für mich oder für dich. Es gibt kein mich, kein dich, keine mannigfaltige Welt. Alles ist das Selbst, das Selbst allein.




Hinduismus zZitat n°3714  |   Avadhuta Gita
#15, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





I ch bin eins. Ich bin davon alles! Ich bin sogar ununterscheidbar, jenseits aller Formen. Wie betrachte ich dann das Selbst? Als beides: Das Unmanifestierte und die manifeste Welt.




Hinduismus zZitat n°3712  |   Avadhuta Gita
#10, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





D er Geist ist formlos wie der Himmel, Auch wenn er eine Million Gesichter trägt. Er erscheint wie Bilder aus der Vergangenheit oder wie weltliche Formen. Aber es ist nicht das höchste Selbst.




Hinduismus zZitat n°3711  |   Avadhuta Gita
#9, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





W as ist denn das Herz der höchsten Wahrheit, Der Kern der Erkenntnis, die höchste Weisheit? Es ist: "Ich bin das Selbst, das formlose Eine. Durch meine ausschließliche Natur durchdringe ich alles."




Hinduismus zZitat n°3709  |   Avadhuta Gita
#5, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





W irklich, das ganze Universum ist nur mein Selbst. Es ist weder geteilt noch ungeteilt. Wie kann ich überhaupt behaupten, dass es existiert? Ich kann es nur mit Bewunderung und Ehrfurcht beobachten.




Hinduismus zZitat n°3708  |   Avadhuta Gita
#4, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





D ie fünf feinen Elemente, die diese Welt zusammensetzen, Sind genauso Illusionen wie Wasser in einer Fata Morgana. Vor wem also soll ich dann mich verneigen? Ich selbst bin das unbefleckte Eine!




Hinduismus zZitat n°3707  |   Avadhuta Gita
#3, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane





A lles, was in dieser Welt der Formen existiert, Ist nichts anderes als das Selbst, und das Selbst allein.




Hinduismus zZitat n°3706  |   Avadhuta Gita
#2, Reprinted from Abhayananda, S., Dattatreya: The Song Of The Avadhut, Olympia, Wash., Atma Books, 1992 (Übersetzt aus dem Englischen )
Hinzugefügt vonChristiane



Seite:  1 |2





Diese Webseite in sozialen Medien teilen








Home




Leseoptionen

Wenn Sie sich kostenlos über den folgenden Link registrieren, können Sie:

Beim Lesen der heiligen Bücher:
- Bookmark Fügen Sie jederzeit ein Lesezeichen hinzu, um Ihre zuletzt gelesene Seite zu finden.
- Cut/paste Kopieren / Einfügen und Speichern der Passagen, die Sie in Ihrer Angebotssammlung mögen, mit wenigen Klicks.
- Bookmark Speichern Sie Ihren Leseplan

Beim Lesen der Anführungszeichen:
- Fügen Sie Ihrer Sammlung Ihre Lieblingszitate hinzu
- Stimmen Sie für Ihre Lieblingszitate ab
- Senden Sie uns ein Angebot per E-Mail
- Bookmark Teilen Sie Ihre Gedanken, Überzeugungen oder Lesungen mit, indem Sie Zitate hinzufügen

Aber auch
- Behalten Sie Ihre Leseeinstellungen bei (Schriftstil, Hintergrund, Schriftgröße usw.

Kostenlos abonnieren








Zitate von heiligen Büchern






Zitate von Autoren






Zitate nach Gedankenströmen






Zitate nach Thema





Zitate nach Stichwörtern suchen

:

:





Bibliomancy:
eine freie und einfache Wahrsagerei online!


Diese Form der Wahrsagerei wurde durchgeführt, indem aus einem zufällig kurzen ausgewählten Text aus heiligen Texten oder dem Schreiben von Heiligen eine Antwort auf eine kritische Frage gezogen wurde.

Fertig?

- Bitte schreiben Sie Ihre Frage, wählen Sie die Quelle der Antworten aus und klicken Sie auf GO.




Andere Werkzeuge

Welt religions allgemeine chronologie

Welt religions bild bibliothek

Best Of Anführungszeichen

♥ Unser Projekt ♥ ⇄ ♥ Ihr Projekt ♥

♥ Die Tageskurse sind ebenfalls an