Welt  spirituell  Erbe
St. Augustin



Zitate, Texte und mystische Gedichte das St. Augustin
Onelittleangel > Christentum > Katholizismus > St. Augustin
7  Zitat(e)  | Seite 1 / 1
T+ A- A A+



W as hat Gott vor Erschaffung der Welt gemacht ?




4013  |  Christentum / Katholizismus
Quelle : Les Confessions  (Übersetzt aus dem Französischen )








D er Herr hat nicht gesagt : Ihr werdet frei sein ; sondern : Die Wahrheit wird euch frei machen (jo8,32)




4012  |  Christentum / Katholizismus
Quelle : Homélies sur l'Evangile de Jean, Tr. 41, 2  (Übersetzt aus dem Französischen )








G laubt, damit ihr verdient zu verstehen. Der Glaube muss dem Verständnis vorangehen, damit das Verständnis der Lohn des Glaubens ist.




4011  |  Christentum / Katholizismus
Quelle : Sermon 139, 1, 1  (Übersetzt aus dem Französischen )








D as Verstehen ist der Lohn des Glaubens. Versuche daher nicht zu verstehen, um zu glauben, sondern glaube, um zu verstehen ; denn wenn du nicht glaubst, wirst du nicht verstehen (Is 7, 9).




4010  |  Christentum / Katholizismus
Quelle : Augustin : Homélies sur l'Evangile de Jean, Tract. XXIX, 6, p. 707  (Übersetzt aus dem Französischen )








J a, spät habe ich dich geliebt, oh SchönheitSo alt und so neu.Und da warst du plötzlich drinnen, ich aber war draußen !Du warst bei mir, ich aber war nicht da.Oh du, mir selbst vertrauter als ich selbst es mir bin !




4009  |  Christentum / Katholizismus
Quelle : Le grand livre de la sagesse, ediction le cherche midi editeur, p.172  (Übersetzt aus dem Französischen )








D ie Seele wird unsterblich genannt, doch nur in einem bestimmten Ausmaß, denn diese Unsterblichkeit besteht aus Seligkeit, und die Seele kann unglücklich sein.




4008  |  Christentum / Katholizismus
Quelle : Saint Augustin, XIV, ch. IV, 6, cité par Jean-Louis Vieillard-Baron, Saint Augustin, p.61, dans Autour de Descartes : L'union de l'âme et du corps, Sous la direction de J.-L. Vieillard-Baron. Vrin, 1991, " Bibliothèque d'Histoire de la Philosophie "  (Übersetzt aus dem Französischen )








W ir sind überzeugt, dass Paulus so gelebt hat.Wenn wir aber glauben, dass Diener Gottes so leben müssen, so nicht deshalb, weil es dem Hörensagen nach zu jemandem gesagt worden wäre, sondern vielmehr, weil wir selbst es in unserem Inneren vernommen haben, oder besser, weil wir es gesehen haben in der Wahrheit selbst, die über uns ist.




4007  |  Christentum / Katholizismus
Quelle : Saint Augustin, VIII, ch. IX, 13, cité par Jean-Louis Vieillard-Baron, Saint Augustin, p.61, dans Autour de Descartes : L'union de l'âme et du corps, Sous la direction de J.-L. Vieillard-Baron. Vrin, 1991, " Bibliothèque d'Histoire de la Philosophie "  (Übersetzt aus dem Französischen )






Seite:  1




Auf anderen Seite (n): Foto(s) / Bild(er) St. Augustin




♥ Unser Projekt ♥ ⇄ ♥ Ihr Projekt ♥