Gestern war ich schlau, also wollte ich die Welt verändern.
Heute bin ich weise, also verändere ich mich selbst.



Wir schreiben schöne Maximen; aber sind wir gut von ihnen durchdrungen und setzen wir sie in die Praxis um? (Epictetus)


Zitat des Tages

Die Seele wird unsterblich genannt, doch nur in einem bestimmten Ausmaß, denn diese Unsterblichkeit besteht aus Seligkeit, und die Seele kann unglücklich sein.
[weitere Zitate Des St. Augustin]
Zitate n° 4008: St. Augustin

Die Tageskurse sind ebenfalls an :


Biographie des Tages
Jakob Böhme
Als Lutheraner und Schuhmacher lebte er nach seinen Wanderjahren ab 1599 in Görlitz. In seinen Schriften, von Aurora bis Weg zu Christo, drückt er seine - von Paracelsus beeinflusste - christliche Überzeugung aus. Böhme gilt als wichtiger Exponent der Allversöhnungslehre (Apokatastasis panton).

Böhme erfuhr mindestens dreimal mystische Erfahrungen. Er schwieg lange Zeit darüber und reflektierte über das, was er erlebt hatte. 1612 schrieb er Aurora ohne akademische Vorkenntnisse. Es war eine schwierige Arbeit für einen einfachen Schuhmacher, eine derart denkvolle mystische Schrift zu verfassen: Seine Texte sind dunkel und arm am Wortschatz. Doch findet man alle Keime seines späteren Denkens bereits in diesem Werk. Böhme selbst nannte seine Schrift Morgenrot, aber einer seiner Freunden ...




Inter - Glaube Dialog




Bild des Tages
Bhagavad Gita
Bhagavad Gita
[weitere Zitate Des Bhagavad Gita]



Welt spirituell Erbe
Ein spirituelles Zeugnis ...






Home